Einsatz & Behandlung - Sterbebegleitung

Die Sterbebegleitung

Die therapeutische Klangarbeit richtet sich auch an Menschen, die sich auf Grund des eigenen persönlichen Schicksals, z.B. durch schwere Krankheit, in einer konkreten Auseinandersetzung mit dem Tod befinden oder sich im natürlichen altersbedingten Sterbeprozess befinden.

So führt die Diagnose Krebs viele an den Rand unseres medizinisch, wissenschaftlichen Weltbildes und gerade bei schwerwiegenden Fällen oft auch in die Hand und Gnade Gottes, des Schicksals oder des Universums, wie auch immer der Einzelne seine Existenz hier auf Erden begreift.
Einmal allen Schmerz loslassen, frei sein, die eigene Angst für einen Moment verlieren, kann enorm hilfreich für die eigene Krankheitsbewältigung und den Stressabbau sein.
Der Klang unserer Instrumente führt in geistige Bereiche, in denen Segnung und göttliche Gnade wirksam werden können. Geschieht dies, erhalten die Selbstheilungsmechanismen im Körper ungeahnte Kräfte.

Aber auch im Fall des direkten Sterbeprozesses wird die Klangarbeit als wertvoll und segensreich empfunden.
Eine sanfte, lichtvolle Begleitung auf dem Weg in die andere Ebene. Kraftvolle Unterstützung für die Prozesse der Aussöhnung, Vergebung und des Loslassens von allem was ist.
Der besondere Klang ermöglicht diese Berührung auf Seelenebene. Oft ist der Weg dann frei gehen zu können.