Die Klang-Anwendung kann für den Körper unterstützend eingesetzt werden bei...

allen physischen oder psychischen Erkrankungen ergänzend und begleitend zu schul- oder alternativmedizinischer Behandlungen.
Viele Menschen berichten von Zuständen der Entspannung und Gelassenheit und des tiefsten inneren Friedens, die durch das Eintauchen in Alpha-, Theta- und manchmal sogar Deltazustände des Gehirns hervorgerufen werden.

Die Klangmassage bzw. Klanganwendung ersetzt jedoch keine Behandlung durch einen ausgebildeten Arzt oder Ärztin soweit diese angesagt ist und geschieht unterstützend in eigener Verantwortung.

Die reinigende und energetisierende Wirkung kann im körperlichen Bereich Blockaden und Spannungen lösen und ist hervorragend dazu geeignet, Schmerzen zu lindern.
Sie bietet sich an zur Stärkung und positiven Beeinflussung von Selbstbewusstsein, Kreativität, Schaffenskraft, Mut, Gelassenheit und Sensibilisierung der eigenen Körperwahrnehmung. Zur Harmonisierung, Regeneration und Vitalisierung.

Sie stärkt das ursprüngliche Vertrauen des Menschen und leistet einen sehr wohltuenden therapeutischen Beitrag für folgende Anwendungsbereiche :
der Stärkung und Stabilisierung des Immunsystems,
Bluthochdruck, blutdrucksenkend und Blutdruck stabilisierend,
Durchblutungsstörungen,
Schlafstörungen,
Tinnitus,
Kopfschmerzen,
Migräne,
Hypertonie,
Asthma,
Verspannungen,
Gelenkbeschwerden,
chronischen Schmerzen,
Stressbewältigung,
Burnout,
Sinnkrisen,
Suchtproblematiken,
Ängsten oder Depressionen,
nach Schlaganfällen,
in Lebensphasen von intensiver Herausforderung,
bei scheinbar versagtem Kinderwunsch,
bringt Lebensmut, fördert den Gewinn neuer Lebensfreude,
Förderung und Erhaltung der Lebenskraft,
stärkt die körpereigenen Selbstheilungskräfte

Klangtherapie kann sowohl sterbe- als auch geburts-begleitend eingesetzt werden.
Durch Klang-Anwendungenn können neben den körperlichen auch emotionale und seelische Blockaden gelöst werden.

Bei Epilepsie und diagnostizierten psychischen Störungen, lasse bitte von fachlicher Seite her klären, ob Klangarbeit für Dich geeignet ist.

--- zurück ---