Klanganwendungen nach Walter Häfner

Instrumente

Heilige Geometrie



Hierzulande sind Klanganwendungen vielleicht noch weniger bekannt und populär. Vielleicht fehlen einfach die persönlichen Erfahrungen der Menschen, die bisher überwiegend durch eine andere Sicht der Welt geprägt wurden.
In anderen Regionen der Welt ist Klang Tradition. Seit über 5000 Jahren existiert das uralte Wissen der tibetischen Heilkunst über die Wirkung von Klängen. Die heilende Kraft des Tons findet seit dem Anwendung in der Arbeit mit den subtilen Energien, die durch die Meridiane und Nadis unseres Körpers fließen und wirkt dabei auf alle Ebenen des körperlichen, emotionalen und energetischen Seins.
In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus den Schwingungen des Klangs entstanden. Er ist also selbst Klang. Obwohl das zunächst fremdartig klingt, kennen wir doch auch aus den christlichen Texten: „ …und das Wort ward Fleisch… “. Ein sich manifestierender Laut, ein Klang, ein Schall bzw. eine energetische Schwingung.

Wir wissen, schwingt der Mensch in einem inneren harmonischen Klang, ermöglicht dies Homöostase, fördert seine Kreativität, bringt innere Klarheit und umfassenden Frieden.
Dies bildet die Grundlage unserer professionellen klangtherapeutischen Arbeit.

Die Klangmethode, die Walter Häfner seit 1995 stetig weiter entwickelt, ist ein System bei dem Klangschalen, Zimbeln, eine tibetische Glocke, verschiedene Gongs, ein Monochord, eine Klangliege und Kristall-Klanginstrumente zum Einsatz kommen.
Bei dieser Form der Klangmassage werden neun bzw. dreizehn Schalen entsprechend dem Energiefeld des Menschen um und auf den Körper des Klienten gestellt und nach einem bestimmten Muster angespielt.
Das Muster beruht auf der Ordnung, die sich aus der Heiligen Geometrie ergibt.
(siehe: D. Melchizedek "Die Blume des Lebens")

Die Töne der Klangschalen, kombiniert mit den Klängen der weiteren Instrumente, erzeugen eine sanfte und gleichzeitig machtvolle Klangsymphonie. Sie dringen in den Menschen ein, und die Flüssigkeiten im Körper beginnen zu Schwingen. Alle Zellen geraten in Vibration und erhalten in der Entspannung enorme Energie und positive Information.
Sanft aber eindringlich führen die meditativen Klänge auf eine Reise in die inneren Welten.
Stress, innere Unruhe und Anspannung fallen ab.
Tiefer Frieden, Entspannung und Gelassenheit stellen sich ein.
In diesem tiefen Entspannungszustand schwingen die Gehirnwellen in einem niederen Alphabereich, in dem die Selbstheilungskräfte aktiviert werden können.

Wir laden Sie ein, die Klangschalen-Massage, Klang-Erlebnisse und Klang-Therapie  nach Walter Häfner für sich zu entdecken und sich von ihrer Wirkung auf Körper, Seele und Geist zu überzeugen.

Anwendungen sind auch bei Ihnen vor Ort, zuzüglich einer Anfahrtspauschale bzw. einem erweiterten Wertausgleich für den zusätzlichen Zeitaufwand möglich.

Startseite                        Kontakt                         Impressum & Datenschutzhinweise