Zeit ist die Dauer eines Bewusstseinszustandes!

Wir

„Zeit ist die Dauer eines Bewusstseinszustandes!“

Für Manche scheint die Zeit ewig zu stehen, da nichts Neues in ihr Leben tritt und ihre Gedanken stets die Gestrigen bleiben.
Äußerlich erscheinen sie teilnahmslos, uninteressiert, träge, vielleicht leicht depressiv.

Für die Anderen rennt die Zeit dahin. Jeder Moment bringt neue Herausforderungen, zu erledigende Aufgaben und zu verpassende Angebote. Die ständige Informationsflut animiert zum rastlosen Handeln. Das ist geradezu eine Einladung unselektiert und unreflektiert alles zu wollen, was gerade angeboten wird, also ständig im Äußeren zu agieren, bei Anderen verhaftet und dadurch nicht wahrhaftig sich selbst zu Sein.
Ein Hamsterrad des getriebenen Tuns. So erhalten wir  hautsächlich Stress und Unzufriedenheit über das, noch nicht oder ungenügend Erledigte und Erreichte. Die Überflutung macht uns buchstäblich verrückt, überfordert den Geist und erschöpft den Organismus. Das bei sich Ankommen und im Moment präsent Sein leidet darunter kolossal. Und so wird dankbares erfüllt sein im Inneren ersetzt durch Äußerlichkeiten. Innere Leere durch materielle Anhäufungen und deren zur Schau Stellung.

Gestatte dir also aktiv, aus den stets vorhandenen Möglichkeiten auszuwählen, das wirklich Wichtige herauszufiltern. Zu entscheiden, was deiner Aufmerksamkeit bedarf und Wert ist. Wofür du dich sinnhaft engagierst und einsetzt. Wie du den Arbeitsprozess und das Familienleben sinnvoll gestaltest, wofür du dein Leistungsvermögen und deine Kreativität einsetzt.

Die Frage: Wofür tust du, was du tust? Lädt dich ein zu erkennen, welchen Sinn du deiner Zeit gibst.
Am Ende sind die Jahrzehnte des Lebens verflogen, doch welchen Reichtum hast du an wertvollen Momenten, tiefen Erfahrungen und glücklichen Stunden gesammelt der dich sagen lässt, es war ein abwechslungsreiches und erfülltes Leben in Verbundenheit mit anderen Menschen.

Erneut bieten sich die Festtage und der Jahreswechsel dazu an, eben dieses Innehalten bewusst zu erleben. Daraus Kraft und Motivation zu schöpfen für das kommende Jahr und die weitere Lebenszeit.

Den mit uns verbundenen Menschen danken wir für ihre Begleitung, das entgegengebrachte Vertrauen und die gemeinsamen Momente in diesem Jahr. Wir freuen uns, euch in unserer Nähe zu wissen.
Wir wünschen allen eine gesegnete Weihnacht, einen angenehmen Jahreswechsel und einen motivierten Start im neuen Jahr. Eben eine gute Zeit voller Bewusstheit.

Herz-Licht-st
Sabine & Roy

Welle-0,1-flach

Termine Gruppenarbeit

Keine Veranstaltung gefunden
 

Zum Wohle Aller und zum Besten des Ganzen

Scroll to Top